Warenkunde: Pecannüsse

Pekanuss-Hälften
von Bubba73 (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons
In Form und Größe sind Pecannüsse den Walnüssen sehr ähnlich, wie diese haben sie eine unebene Oberfläche. Das ist nicht verwunderlich, denn der Pecannuss-Baum (Carya illinoinensis) gehört zur Familie der Walnussgewächse. Pecannüsse wachsen auf den sehr hohen, bis zu 300 Jahre alten Hickorybäumen im Süden Nordamerikas. Die fettreichen Nüsse waren früher Hauptnahrung der Indianer. Eine andere Schreibweise ist auch Pekannuss.

Bei uns ist die Pecannuss nicht sonderlich verbreitet, vor Weihnachten bekommt man sie aber häufig im Supermarkt. Im amerikanischen Pecan-Pie ist sie aber immer dabei, ebenso wie in vielen amerikanischen Cookie-Rezepten.

100 g Pecannüsse haben 692 kcal und 72 g Fett.

Keine Kommentare:

Kommentar posten