Warenkunde: Haselnüsse

Haselnüsse in der Fruchthülle

Eine Nuss, die keine weite Reise bis in unsere Küchen zurücklegen muss: Haselnüsse wachsen in ganz Europa. Angebaut werden sie in großen Mengen in den USA und in der Türkei.

Im Handel werden Haselnüsse ungeschält in der Schale angeboten oder geschält, entweder als ganze Kerne oder gehobelt, gemahlen und gehackt. Gemahlene Haselnüsse werden leicht ranzig, deshalb sollte man sie vor dem Gebrauch besser selbst frisch mahlen. Haselnüssen finden Verwendung z.B. in Nougat und Haselnusscreme (z.B. Nutella). Um die Frische der ungeschälten Nüsse zu prüfen, schüttelt man sie: Wenn sie nicht klappern, sind sie frisch.

100 g Haselnusskerne haben 636 kcal und 62 g Fett.

Keine Kommentare:

Kommentar posten